Teststation der Stiftung Solidarität jetzt auch am Jobcenter

Auf dem Parkplatz des Jobcenters an der Herforder Straße 67 hat ein weiteres Testzentrum der Stiftung Solidarität eröffnet.

Die Stiftung Solidarität, die zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst auch schon an drei anderen Standorten in Bielefeld Teststationen betreibt, eröffnet nun noch eine weitere auf dem Parkplatz neben dem Jobcenter. Die Teststation steht allen Bürgerinnen und Bürgern einmal wöchentlich kostenlos zur Verfügung und ist auch für die Mitarbeitenden in den angrenzenden städtischen Liegenschaften wie der Regionalen Personalentwicklungsgesellschaft (Rege mbH) und der Jugendberufsagentur sowie für Anwohnende, etwa aus dem Ostmannturm-Viertel, eine praktische und fußläufige Gelegenheit, sich regelmäßig testen zu lassen.

Nachdem am Donnerstag die Generalprobe stattgefunden hat, kann die Teststation am 6. April an den Start gehen. „Der konsequente Ausbau von Testmöglichkeiten kann dabei helfen, die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen. Deswegen bin ich froh, dass die Stiftung Solidarität auf uns zugekommen ist und wir gemeinsam eine weitere Möglichkeit schaffen konnten“, so die operative Leitung des Jobcenters Marc-Sebastian Alex.

Auch für die Arbeit des Jobcenters ist die neue Teststation sehr hilfreich: „Sowohl Kundinnen und Kunden als auch Mitarbeitende bekommen durch das Schnelltesten Sicherheit für persönliche Treffen, wenn die Inzidenzahlen diese wieder vermehrt zulassen. Ein negativer Test wird aber nicht zur Voraussetzung für das Wahrnehmen von Terminen im Haus“, erklärt der Jobcenter Geschäftsführer Rainer Radloff.

Für einen Test an der Herforder Straße 67 können seit Donnerstag auf der Webseite der https://solidarschnelltest.de/ Termine für die Zeiträume von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr gebucht werden. Als Terminbestätigung wird ein QR-Code per Mail versendet, der zusammen mit dem Personalausweis vorgezeigt werden muss. Kurze Zeit nach dem Test wird das Ergebnis dann ebenfalls per Mail gesendet.

Zurück