Laptop oder Tablet für den Online-Unterricht

Wenn Sie Arbeitslosengeld II beziehen und Ihr Kind derzeit nur am Distanz-Schulunterricht teilnehmen kann, können Sie einen Antrag auf eine Beihilfe für ein digitales Endgerät stellen. Diese Beihilfemöglichkeit ergibt sich aus § 21 Abs. 6 SGB II.

 

Voraussetzungen:

  • Ihr Kind braucht für die Teilnahme am pandemiebedingten Distanz-Schulunterricht ein digitales Endgerät,

  • in Ihrem Haushalt ist kein geeignetes digitales Endgerät vorhanden oder Ihr Kind kann es nicht für schulische Zwecke nutzen (z.B. weil Sie das Gerät selbst dauerhaft im Home-Office nutzen) und

  • Ihr Kind kann kein Leihgerät von der Schule oder anderen Stellen bekommen.

Wenn Sie seit dem 01.01.2021 bereits aus diesen Gründen ein digitales Endgerät für den Distanz-Schulunterricht gekauft haben, können Sie den Antrag auch rückwirkend stellen.

 

Sie können den Antrag bei uns mit diesem Antragsvordruck oder formlos schriftlich stellen:

Bitte lassen Sie sich diese Bescheinigung von der Schule für jedes Kind, für das Sie die Beihilfe beantragen, ausfüllen und fügen Sie sie Ihrem Antrag bei:

Die Beihilfe umfasst die Kosten für folgende Geräte:

  • Laptop / PC / Tablet

  • Zubehör, z.B. Maus oder externe Kamera

  • Drucker mit Startpatrone

Der Höchstbetrag für die digitalen Endgeräte, Zubehör und ggf. Drucker beträgt insgesamt 350,00 €.

Die Beihilfe kann nicht gewährt werden für:

  • die Kosten des Internetanschlusses oder für WLAN

  • zusätzliche Druckerpatronen

  • Versicherungen für Leihgeräte.